Natur Pinneberg

Überblick Pinneberger Natur

Überblick über die Natur und Landschaft im Kreis Pinneberg.

Pinnau, Krückau, Elbe und Elbmarsch, Moor, Schutzgebiete, Naturdenkmale

Natur im Stadtgebiet Pinneberg

Natur im Regionalpark Wedeler Au

Der Regionalpark Wedeler Au ist der westliche Teil der Metropolregion Hamburg. Hier arbeiten Altona und die Gemeinden im Südosten des Kreises Pinneberg zusammen. Naherholung und Naturerlebnis sollen nachhaltig und schonend entwickelt werden. Die Elbe mit ihren teils flachen, teils bergigen Ufern bildet die Südgrenze. Mehrere Moore und ehemalige Dünen der Holmer Sandberge sind einfach zu erreichende Naturgebiete im Regionalpark.

Natur im westlichen und nördlichen Kreis Pinneberg

Der nördliche und westliche Teil des Kreises gehört nicht mehr zum Regionalpark Wedeler Au. Da nördlich der Linie Elmshorn Quickborn die Bevölkerungsdichte abnimmt ist dort neben der Landwirtschaft auch Raum für Natur. Moore, Wälder und Wiesenlandschaften sind hier zu erwähnen.

Helgoland

Die Insel Helgoland gehört verwaltungsgemäß zu Pinneberg. Verkehrstechnisch ist die Helgoland eher mit Cuxhaven verbunden. Als Naturraum ist die Hochseeinsel völlig unterschiedlich vom übrigen Kreisgebiet. Ein Besuch dort gehört nicht mehr zur typischen „Naherholung“.

Lesehinweise

Zum Seitenanfang
Zur Startseite von Erutario

Abonnieren: Tävsmoor und DrumHerum.

Von Hans Rutar, Naturführer ZNLF (Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer)

Menü