Termine rund um Natur und Landschaft

Schnellübersicht

April 19bis Anfang MaiKlimatour ApfelMitradeln oder Mitlesen
18.05.1910 bis 14.30 UhrRadtour Pinneberg – Holmer Sandberge
31.05.19 18:30 bis 20:00Tävsmoorführung
07.06.19 18:30 bis 20:00 Tävsmoorführung
1.-2.06.19zwei TageSchlafen unterm Sternenzelt
weitere Termine möglich
3.-5.6.193-5 Tage Schlafen unterm Sternenzelt
weitere Termine möglich

Auswahl der nächsten Termine

Winterlandschaft Tävsmoor

20.01.2019


01. April bis 07.Mai 2019

Klimatour Apfel
Mit dem Frühling durch Deutschland
Zur Apfelblüte


11.05.2019

15:00 bis 17:00
25489 Haseldorf, Sportboot-Hafen

bitte Fernglas und Fotoapparat mitbringen

Der erhöhte Elbdeich bietet uns Sicht auf Flussufer und Marsch. Beim Streifzug entlang schmaler Wege in dieser von Menschenhand überformten Landschaft zeigen sich Vögel, Insekten und Blüten. Beobachten und fotografieren.
(Anmeldung nicht erforderlich, 4€)


18. 05.2019

Radtour Holmer Sandberge
10:00 bis 14:30 Uhr
25421 Pinneberg, Bahnhof, Stadtseite
Bitte verkehrssicheres Fahrrad und Fernglas mitbringen

Die Holmer Sandberge sind Dünen mit eiszeitlichem Ursprung. Durch Pflegemaßnahmen der vergangenen Jahre wurden freie Flächen geschaffen mit spezieller Tier- und Pflanzenwelt. Anerkannt als Natura2000 Gebiet. Rückweg möglicherweise über den Appener See. (Streckenlänge ca. 30 km)
(Anmeldung nicht erforderlich, 4€)


Moorsee Haubentaucher Balz

31.05.2019

Tävsmoor Führung
Beginn 18:30 Uhr Infotafel Tävsmoorweg Appen
Zusammenarbeit Verein zum Schutz des Tävsmoors


Johann Behnke, Vorstand  Verein zum Schutz des Tävsmoor


07.06.2019

Tävsmoor Führung
Beginn 18:30 Uhr Flugplatz Uetersen
Zusammenarbeit Verein zum Schutz des Tävsmoors

Schlafen unterm Sternenzelt

“Wildes Zelten” mit Genehmigung, das gibt es für Radwanderer in Schleswig-Holstein. Für meine Radtour lasse ich mich gerne begleiten. Wir dürfen maximal sechs Personen und zwei Zelte sein. Beim Termin und auch bei der Auswahl der Übernachtungsplätze bin ich noch offen, frühestens Juni 2019. Nähere Absprache per Mail-Kontakt hans.rutar@erutario.de

Sternenzelt Dithmarschen: 1. und 2. Juni

Ressourcen-achtsame Radtour an der Nordsee (Dithmarschen), gute Ernährung, wenig Müll

Ressourcenachtende Radtour im Naturschutzgebiet Meldorfer Bucht. An/Abreise mit Bahn oder Rad. Nacht im Zelt ohne Zeltplatz. Eigenverantwortlich Zelt und nachhaltiges Essen/Trinken. Recycling statt Verpackungsmüll. Max sechs Personen, Anmeldung nötig, 20€ hans.rutar@erutario.de

Wir erleben auf der Tour uns selbst in der Dithmarscher Landschaft. Auf dem Rad fühlen wir Wind und Wetter, Sonne und Sturm auf der Haut. In der Landschaft hören wir die reichhaltige Vogelwelt auf den Naturflächen. Wir erleben auch die andere Seite: durch landwirtschaftliche Nutzung und Energiegewinnung überformte Landschaft. An ausgewählten Orten diskutieren wir über aktuelle Schlagworte zur Nachhaltigkeit. Wir orientieren uns in dem Spannungsfeld von Wirtschaft, Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Naturverbundene Übernachtung in freier Landschaft. Teilnehmer verzichten auf die Ressource Campingplatz, wir schlafen in freier Landschaft. Kein Trinkwasser, keine sanitären Anlagen. Für den eigenen Bedarf Nahrung, Zelt und Ausrüstung mitbringen.

Anmeldung erforderlich

Max. 6 Personen, Anmeldung nötig, Kosten: 20 € 01.06.2019, 09:15 Uhr bis 02.06.2019, 16:00 Uhr Treffpunkt Bahnhof, Am Bahnhof 1 25712 Burg

Anmeldung bei Hans Rutar (ZNLF): hans.rutar@erutario.de
Tel.: 0178 1869469

Wiederholung im Sommer als Dreitagestour. In ähnlicher Form auch im Landesteil Schleswig. Näheres www.erutario.de

Nördlicher Ochsenweg

Ressourcen-achtsame Radtour auf dem nördlichen Ochsenweg Das Thema der Fahhrradtour ist Konsumverhalten und Landnutzung einst und jetzt. An ausgewählten Orten gibt es Informationen zu Ressourcennutzung und Nachhaltigkeit. Wir orientieren uns im Spannungsfeld von Wirtschaft, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Max. 14 Personen. Eintritt, Verpflegung und Übernachtung in Eigenregie! Anmeldung erforderlich! Kosten: 30 € pro Person 03.06.2019, 08:00 Uhr bis 05.06.2019, 16:00 Uhr Treffpunkt: Bahnhof Am Bundesbahnhof 5 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich

Anmeldung: Hans Rutar (ZNLF) hans.rutar@erutario.de Tel.: 0178 1869469

Zurück zum Seitenanfang


Naturführung, Fotoausflüge, Vorträge, Internet

Die Landschaft mit Tieren und Pflanzen ist in allen Monaten interessant. Und sie wird immer interessanter, je mehr Wissen da ist. Deshalb macht es Freude, von Zeit zu Zeit die Landschaft mit einem Naturführer zu erleben. Solche Naturführungen können Sie mit mir machen. Ich bin seit mehreren Jahrzehnten in der Natur unterwegs, besonders im Kreis Pinneberg. Dennoch könnte es sein, dass Ihre Wünsche zu sehr von meinen Erfahrungen abweichen. In dem Fall suche ich für Sie gerne nach einem Kollegen, der auf Ihr Gebiet spezialisiert ist.

Wer heute in die Landschaft geht (outdoor) hat fast immer ein Fotogerät dabei, und sei es “nur” ein Handy. Soll das Foto auch beim wiederholten Betrachten Freude machen soll, dann sollte man bei dem Motiv auch einige Zeit verweilen. Die Fotospaziergänge – Fotowalks – nehmen in der Gestaltung darauf Rücksicht. Fotografierend kommen wir oft nur wenige Kilometer voran. Doch die erhöhte Achtsamkeit veredelt das fotografische Ergebnis.

Meine Naturreisen, die führten mich sowohl in die nähere Umgebung als auch an ausgesuchte Sehnsuchtsorte auf anderen Kontinenten. Davon berichte ich in Vorträgen.

Gerne teile ich meine Erfahrungen, die Fotos zu präsentieren. Einfache Webseiten oder Sozial Media wie die Fotoplattform Instagram.

Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer ZNLF

In den Jahren 2017/2018 nahm Hans Rutar teil an der Ausbildung zum ZNLF (Zertifizierter Natur- und Landschaftführer). Das Zertifikat wurde vom BNUR (Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume) im September 2018 übergeben.

Naturführungen durch die Landschaft im Kreis Pinneberg

Zu Fuß im Regionalpark Wedeler Au

  • Tävsmoor
  • Holmer Sandberge
  • Carl Zeiss Vogelstation (Wedel, Zugang Fährmannssand oder Klärwerk Hetlingen)

Mit Rad von S-Bahn Rissen oder Bahnhof Pinneberg

  • Durch das Schnakenmoor in die Holmer Sandberge
  • Wedeler Au und Schnakenmoor

Mit Handy oder Kamera im Regionalpark Wedeler Au

Fotospaziergänge – Fotowalks: in Natur und Landschaft unterwegs mit Schwerpunkt auf Fotografie

  • Man sieht nur, was man kennt
  • Suchen und Finden von Motiven (Kräuter, Krabbeltiere, markante Bäume)
  • sich Zeit nehmen, um auf das Motiv einzugehen
  • Tipps zum besten Ausnutzen des Sonnenlichts
  • bei Interesse anschließend Bildbesprechung

Zu Wasser auf der Elbe

  • Begleitung auf dem Schiff Tidenkieker (Sportboothafen Haseldorf, Dauer 3 Stunden)

Vorträge (Termin auf Vereinbarung)

  • Fotovortrag Moore im Kreis Pinneberg, speziell Tävsmoor (Appen, Heist)
  • Vortrag zur Vogelwelt Mallorcas
  • Bilder einer Islandreise
  • Galapagosinseln und ausgewählte Orte in Ecuador

Webseiten selbst gemacht

Instagram und Vero, die Fotoplattformen

Mit Fotos von den Erlebnissen erzählen. Das geht auf Instagram/Vero “eigentlich” sehr einfach. Das Foto mit dem Handy aufnehmen. Nun können Sie es zuschneiden und die Helligkeit anpassen. Abschließten veröffentlichen Sie das Foto Der Vorgang heißt auch teilen oder posten. Dafür hat nahezu jedes heutige Handy eine geeignete Kamera. Es bringt auch meistens den Internetanschluss mit.

Gerne gebe ich Hilfestellung bei den ersten Schritten (Herunterladen der App, Einrichtung des Accounts, Bedienung/Handling). Falls Sie eine “bessere” Kamera benutzen, ist das Foto erst einmal auf einer SD-Speicherkarte. Wie kommt nun das Foto von der Speicherkarte in die Galerie?

Wächst die Fotosammlung auf dem eigenen Instagram Account allmählich, so sieht sie nach einiger Zeit oft “unordentlich” aus. Ich kann Ihnen einige bewährte Ideen zeigen, so dass auch eine Sammlung von mehreren Dutzend Fotos gut aussieht.  Außerdem gibt es Tipps dafür, das die Menschen Ihre Fotos finden, denen Sie Ihre Fotos zeigen wollen. Dafür gibt es die sogenannten Hashtags.

Die Instagram-Account Hans_Rutar beginnt mit Fotos aus dem Sommer 2017. Der Vero-Account Hans_Rutar beginnt im Frühjahr 2018.

Wie komme ich zum eigenen Internet-Auftritt?

Sie möchten sich mit Ihrem Hobby im Internet zeigen? Ihr Verein soll über Google zu finden sein? Sie möchten Freunde zur Silberhochzeit mit einer Internetseite überraschen? Das können Sie selbst machen, und kostenfrei geht es auch. Es gibt mehrere Anbieter, die einen Homepage-Baukasten zur Verfügung stellen. Diese Homepage ist in der Grundversion kostenfrei. Wir schrittweise vor: Texte und Bilder nach einigen Ideen zusammenstellen. Im nächsten Schritt arbeiten Sie die Materialien zu einzelnen Seiten auf. Danach wählen Sie geeignete Farben und und ein Design. Sind diese Tätigkeiten vollbraucht, so bringt der nächste Klick die Bilder online.

Umgang mit dem E-Mail-Konto sollte an Computer-Vorkenntnissen für den Kurs ausreichen. Sie brauchen für den Kurs eine eigene E-Mail-Adresse (Passwort bitte bereit haben).

  • Zusammenarbeit mit der VHS Pinneberg
  • Eigene Webseite kostenfrei gestalten mit einem Baukasten für Webseiten
  • verteilt auf zwei Abende
  • Die Termine für das Frühjahr 2019 stehen noch nicht fest
  • Kleingruppe, maximal 8 Teilnehmer/innen!
Menü