Unser Buch zu 2 Jubiläen

Unser Tävsmoor -Ein Buch von Hans Rutar
Unser Tävsmoor – Ein Buch von Hans Rutar

Ein Buch für die Fans

Vor 30 Jahre gründeten Bürger aus Appen und Heist einen Moorschutzverein. Seit 25 Jahren steht das Tävsmoor auch formal unter Naturschutz.

Zu diesen Jubiläen wurde ein Zeichen gesetzt. Die Entscheidung fiel auf die Herausgabe eines gebundenen Fotobuches mit dem Titel „Unser Moor“. Der Moorverein bat mich einen solchen Bildband zu erstellen. Ich kenne das Moorgebiet seit den ersten Planungen zur Unterschutzstellung, seit dreißig Jahren bin ich ständig mit Fernglas und Kamera im Schutzgebiet unterwegs.

Unser Tävsmoor – Ein Fotobuch

Schwerpunkt sind Fotos von Flora und Fauna. Die Abschnitte zur Landschaft werden durch doppelseitige Luftaufnahmen eingeleitet. Alle Bilder von Tieren und Pflanzen wurden unmittelbar im Naturschutzgebiet aufgenommen. So entstand auf 100 Seiten ein authentisches Dokument über „Unser Moor“.

Die Nachtfalterspezialistin Birgitt Piepgras wies im Moorgebiet und am Kasernengelände acht Fledermausarten nach. Deren Fotos runden das Kapitel Säugetiere ab. Der singenden Vogelschar und der bunten Vielfalt der Schmetterlinge ist jeweils ein Abschnitt gewidmet. Auch die Reptilien und Amphibien haben ein eigenes Kapitel. Das Tävsmoor gehört zum Netz der Natura 2000 Schutzgebiete, wie in den Seiten zum Biotopmanagemant gezeigt wird.

Mehr aus dem Inhalt Buch-Unser-Tävsmoor

Grußworte der Gemeinden und der Behörde

Die Gemeindevertreter und die Naturschutzbehörden verfassten für den Jubiläumsband gerne ein Grußwort: Durch sein Wirken in den vergangenen 30 Jahren habe der Moorverein sich in der einheimischen Bevölkerung, den Öko-Lobbyisten, den Politikern und Behördenvertretern eine hohe Anerkennung verdient.

Hans-Joachim Banaschak (Appen) und Jürgen Neumann (Heist) lobten „Unser Tävsmoor“ und den Verein. Edelgard Heim für Landesamt und Maren Uecker-Rohweder vom Fachdienst Umwelt des Kreises betonten in ihren Zeilen ebenfalls die gute Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Stellen und dem privaten Moorverein.

Wie bekommt man „Unser Tävsmoor“ ?

Der Tävsmoorverein hat die erste Auflage von „Unser Tävsmoor“ finanziert. Die Bücher werden nun zum Selbstkostenpreis (18 Euro) abgegeben. Wenden Sie sich an den Verein oder senden Sie mir eine Mail hans.rutar@erutario.de

Weiter lesen zu Moor im Kreis Pinneberg

Bericht zum Naturlehrpfad im Himmelmoor siehe hier

Unser Webseite zum Tävsmoor (Appen/Heist)

von Hans Rutar

Mein Newsletter Tävsmoor und DrumHerum zur Natur in der Umgebung von Pinneberg

Pinneberg

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.